In einem Jahr, in dem ansonsten alles anders ist, sind 107 Busfahrerinnen und Busfahrer anlässlich des Fahrertags des WBO und der BG Verkehr für fünf oder mehr Jahre sicheres und unfallfreies Fahren ausgezeichnet worden.

Auszeichnung für fünf Jahre sicheres und unfallfreies Fahren

 

In einem Jahr, in dem ansonsten alles anders ist, sind 107 Busfahrerinnen und Busfahrer anlässlich des Fahrertags des Verbandes Baden-Württembergischer Busunternehmer WBO und der Berufsgenossenschaft Verkehr für fünf oder mehr Jahre sicheres und unfallfreies Fahren ausgezeichnet worden.

 

Coronakonform fiel der traditionelle „Präsenz“-Fahrertag ins Wasser. Die aus-gezeichneten Fahrerinnen und Fahrer aus dem ganzen Land haben ihre Urkunden und das Geschenk zur Anerkennung für ihre umsichtige Fahrweise in diesem Jahr per Post erhalten.

 

„Das schmälert die Leistung der Fahrerinnen und Fahrer in keiner Weise“, be-tont WBO-Vorsitzender Klaus Sedelmeier. Er erklärt die Entwicklung, dass es von Jahr zu Jahr weniger Auszeichnungen gibt. „Der zunehme Wettbewerb auf dem ÖPNV-Markt führt dazu, dass Fahrerinnen und Fahrer nicht mehr wie früher oft jahrzehntelang einem Unternehmen verbunden bleiben können.“ Sprich: Es gibt mehr Fluktuation. Die Coronakrise hat diesen Trend verstärkt. Bedingt durch Kurzarbeit und fehlende Perspektiven haben sich manche Bus-fahrerinnen und -fahrer andere Arbeitgeber gesucht.

 

Das ist zwar verständlich, dennoch ärgerlich. Denn eines ist klar: Wenn ÖPNV und Bustouristik wieder auf Hochtouren rollen, werden Busfahrerinnen und Busfahrer wieder enorm gefragt sein.

 

Pressemitteilung "31. Fahrertag des WBO und der BG Verkehr"

Ulrike Schäfer

Kommunikation

 

Fon 07031 - 623 107

Fax 07031 - 623 116

Mobil 0176 - 45 88 17 00

ulrike.schaefer@wbo.de

Aufnahme in Presseverteiler

 

Möchten Sie die WBO
Pressemitteilungen per E-Mail erhalten? Füllen Sie bitte das Formular aus und schicken Sie es per Fax an: 07031-623 -116 oder schicken Sie uns eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten!